Logo Slogan
English version

Der Shop

Screen: Die Haupteinstellungen

Zwei der Angaben kennen Sie ja schon: Sie können Ihrem Shop jederzeit einen neuen Namen geben und innerhalb Ihrer Navigation (nur auf der obersten Hierarchie-Ebene) veschieben.

Wenn Sie an Ihrem Shop arbeiten, sollten Sie den Status des Shops auch auf »in Bearbeitung« setzen: Der Shop ist dann für Ihre Besucher nicht mehr sichtbar - und Sie können in aller Ruhe und mit Mut zum Experiment herumspielen. Sollte zu diesem Zeitpunkt ein Besucher schon einen Warenkorb angelegt haben, hat er leider Pech gehabt. wellrad entschuldigt sich aber bei ihm, und macht ihn darauf aufmerksam, dass der Onlineshop wegen der Renovierungsarbeiten vorübergehend geschlossen werden musste. Um das zu vermeiden, sollten Sie Ihre Besucher rechtzeitig vorher auf Ihrer Startseite auf die bevorstehenden Arbeiten hinweisen.

Was passiert, wenn Sie den Shop-Status nicht ändern? Besser Sie tun's! Solange Sie nur an den Beschreibungen feilen, ist zwar alles in Ordnung. Aber, wenn Sie beispielsweise Artikel löschen, die vielleicht ein Kunde gerade in seinem Warenkorb hat, oder die Anzeigeposition der Artikel ändern, dann gibt es Probleme.

Kategorienauswahl verwenden:  Legen Sie hier fest, ob das wellrad die - in diesem Demo-Shop benutzte - Möglichkeit der Artikelauswahl nach Warengruppen über der Listeneinsicht einblenden soll oder nicht.

Angabe der AGB-Seite:  An irgendeiner Stelle müssen Sie Ihren Kunden die rechtlich notwendigen Angaben machen. Wenn Sie diese Seite hier auswählen, stellt das wellrad während des Bestellvorgangs einen Link auf diese Seite zur Verfügung.

weiter ...

 

Letzte Änderung: 01. March 2016  —   [Powered by CMSimple] [Template by Zeichenkombinat] [Valid xhtml] [Valid CSS]